Wie du den Stoffwechsel aktivierst und Körpergewicht verlieren kannst.

Tipps, wie du deinen  Stoffwechsel aktivierst

  1. Bewegung:

Für die Verbrennung von Blutzucker sind die Skelettmuskeln wie gemacht. Der erhalt von Muskelmasse und regelmäßiger Bewegung sind deshalb entscheidend für einen stabilen Blutzucker. (Mehr zum Thema Blutzuckerspiegel findest du hier: https://meine-gesundheitsschmiede.de/bauchfett-und-blutzuckerspiegel). Mangelnde Bewegung kann zu einem Austausch von Muskel und Fettgewebe führen. Das heisst im Klartext: Überschüssige Energie wird als Fett (besonders im Bauchfett) eingelagert. Muskeln haben übrigens eine größere Volumendichte. Ein Liter Fett wiegt 0,92 Kilogramm, ein Liter Muskeln wiegt 1,06 Kilogramm. Fett ist also quasi leichter als Muskeln und braucht mehr Platz. Deshalb kann es sein, das du nicht mehr in deine Lieblingsklamotte passt, obwohl du nicht an Gewicht zugenommen hast.

Sport bzw. regelmäßige Bewegung ist also wichtig. Je mehr Muskelmasse du hast, desto effektiver können die Kohlenhydrate verarbeitet und Körperfett verbrannt werden.

Hierfür empfehlenswert ist z.B. 2 1/2 Stunden/Woche: Wassergymnastik, zügiges gehen, Tanzen, Gartenarbeit oder 1 1/4 Stunde/Woche anstrengenden Sport, wie z.B. schnelles Walken, Joggen, Bahnen schwimmen, Seilspringen, Bergwandern, sowie zusätzliches Krafttraining mit Gewichten, Push Ups, Sit-Ups oder schwere Gartenarbeit.

Wenn du bereits Sport machst, ist es wichtig, dass du hier mal deine Routinen durchbrichst, da dein Körper sich eventuell an dein gegenwärtiges Aktivitätsniveau angepasst hat – dadurch ist der Stoffwechsel vermindert. Es ist also immer gut etwas Abwechslung in dein Sportprogramm zu bringen bzw. mal andere Muskelgruppen zu belasten.

Wenn du keinen Sport machen kannst, tut das dem Abnehmprozess jedoch keinen Abbruch. Wir erzielen ausgezeichnete Ergebnisse mit speziellen, hochwertigen, patentierten, veganen muskelaufbauenden und -erhaltenden Aminosäuren. Mit einer extrem hohen Wirksamkeit aufgrund der optimalen Zusammenstellung:

  • Einzigartiges Muster der 8 essentiellen Aminosäuren
  • Optimales Aufnahmemuster für den menschlichen Körper
  • Sehr hoher Protein-Nährwert: 99% 

Wenn Du mehr dazu wissen schau mal in unserem Blogartikel vorbei: https://meine-gesundheitsschmiede.de/bausteine-fuer-ein-gesundes-leben

2. Viel Wasser trinken

Mit Wasser unterstützt du deine Verdauung und erhöhst den Grundumsatz. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt etwa 2,7 Liter Wasser am Tag aufzunehmen, davon etwa 1,5 Liter durch Getränke. Am Besten funktionieren hier Wasser ohne Kohlensäure und grüne Tees. Nach den Erkenntnissen einer  TK-Studie “Trink Was(ser), Deutschland!” Trinken Erwachsenen viel zu wenig am Tag. Frauen fällt es besonders schwer, den Wasserbedarf genügend zu decken. So hat laut der Studie jede dritte Frau im Job Probleme, genug zu trinken (32 Prozent), bei den Männern nur jeder Fünfte (18 Prozent).

3. Entsäuere deinen Körper:

  • Treffen einige der folgenden Punkte auf dich zu?

    • Schlafstörungen💤
    • Übergewicht📈⚖️
    • brüchige und poröse Knochenstruktur🚫
    • Gelenkschmerzen💥
    • Unrein Haut🤦🏼‍♀️
    • Stumpfes Haar💇🏽‍♀️
    • Brüchige Nägel💅🏻
    • Cellulite 😑
    • Schwaches Bindegewebe🦵
    • Migräne🤯
    • Häufig Niedergeschlagen😓
    • Antriebslosigkeit😢
    • Oft Müde😴

Für alle diese Problem kann eine zunehmende Übersäuerung deines Körpers verantwortlich sein. Durch zu wenige Mineralien und Spurenelemente kann es zu einem Ungleichgewicht des Säure–Basen–Haushalt kommen.

Wie bereits angesprochen, essen und tun wir heutzutage Dinge, die unserem Körper gar nicht gut tun. Dadurch kann er übersäuern. Die Übersäuerung des Körpers wird massgeblich durch den Verzehr säurebildender Nahrungsmittel und einer ungünstigen Lebensweise beschleunigt. Übersäuerung entsteht folglich durch:

  • Tierische Eiweisse wie Fleisch, Wurst, Fisch und Eier
  • Milch und die meisten Milchprodukte
  • Sojaprodukte
  • Teig- und Backwaren
  • Süssspeisen
  • kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • Cola und andere Softdrinks
  • Kaffee
  • Alkohol
  • Nikotin
  • Synthetische Lebensmittelzusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker ( Glutamat), Süssstoffe wie z. B. Aspartam, etc.
  • Zahngifte wie Quecksilber, Palladium etc.
  • Toxine
  • übertriebener Sport
  • aber auch durch Stress, Angst, Sorgen, Ärger und negative Gedanken

Ein ausgeglichener Säure Basen Haushalt ist also enorm wichtig für Deine Lebensqualität, dein Wohlbefinden und dein Körpergewicht. 

Denn ist dein Säure-Basen-Haushalt nicht ausgeglichen, kannst du auch nicht abnehmen.

Übersäuerung stimulieret ausserdem Hungergefühle. Ferner kann durch die Ansammlung von Säuren im Körper der Abbau von Fett und Kohlenhydraten verlangsamt werden. Der Körper bildet dann mehr Fett.

Mehr zum Thema Entsäuerung findest du in unserem Blogartikel:

Sauer macht lustig? https://meine-gesundheitsschmiede.de/ubersauerung-des-korpers

Wie Du ganz leicht und dauerhaft abnehmen kannst, ohne Stress und mit Leichtigkeit in deinen Alltag integriert, zeigen wir dir gerne.

Wenn du eine kostenlose Beratung möchtest oder unverbindlich mehr Infos wünscht, dann nehme noch gerne Kontakt zu uns auf. Wir helfen und unterstützen dich gerne.

Wichtiger Hinweis: Die Inhalte von https://meine-gesundheitsschmiede.de/ können und dürfe nicht verwendet werden, um eigenständige Diagnosen zu stellen. Bei akuten Beschwerden, bitte mit einem Arzt sprechen

Quellen

https://www.tk.de/presse/themen/praevention/gesundheitsstudien/tk-trinkstudie-2019-2068246

https://www.tk.de/resource/blob/2068252/ec60a26997cd43d8cf42c7a589eefb6f/studie–trinkstudie-2019-data.pdf

http://www.gesundheitsinstitut-deutschland.de/was-ist-der-saeure-basen-%20haushalt/

https://www.akademie-der-naturheilkunde.com/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17035614

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3195546/

Lass dich persönlich beraten von unserem Team!

Datenschutz

14 + 5 =

 

0151-28771147

WhatsApp chat